GEBRAUCHSANLEITUNG

BEDINGUNGEN FÜR DIE LAGERUNG:

 Die Paletten nicht stapeln.

 Vor Regen, Feuchtigkeit und Staub geschützt lagern.

 Unsere Kunstleder können in einem Temperaturbereich von -30 °C bis 80 °C gelagert werden.

 Vor der Verarbeitung die Spule(n) 24 Stunden lang der Temperatur im Verarbeitungsbereich aussetzen (15 bis 30 °C).

 PVC verblasst im Kontakt mit Aminen. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Lagerung getrennt von Polyurethanschaumstoffen (PU) in einem belüfteten Bereich, beabstandet von starken Wärmequellen. Eine Gasheizungsanlage bzw. defekte Verbrennungsmotoren können dieses Phänomen beeinflussen.

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN:

Für unsere Kunstleder muss kein Sicherheitsdatenblatt erstellt werden, da es keine toxischen Substanzen im Sinne der geltenden Gesetze enthält.

Trotzdem bitten wir Sie, bei einem Lagerbrand die folgenden Hinweise zu beachten:

- Freisetzung von Zerfallsprodukten: Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Salzsäure

- Löschmittel: Sprühwasser; Pulver A, B, C; Kohlenstoff-Schaum

CLEANING:

Clean regulary with a Ph neutral soap and a soft brush. Always rinse with clear water..

Avoid soaking the material with excessive water quantities.

Reminder: do not use strong solvents, detergents, any wax and abrasive cleaning materials..

BEDINGUNGEN FÜR DIE VERARBEITUNG:

  Ÿ Vor dem Zuschneiden der Teile das Kunstleder ausreichend lange ruhen lassen, damit es Spannungen abbauen kann, die auf das Wickeln zurückzuführen sind..

 Durch die Lagerung kann sich die Unterlage auf der PVC-Seite abdrücken. Diese Abdrücke verschwinden::
- wenn da Material einige Stunden bei Raumtemperatur auf einer ebenen Oberfläche verbleibt (ca. 8 Std. bei 20 °C),.
- wenn das Material bei der Verarbeitung erwärmt wird.

 PVC verblasst im Kontakt mit Aminen. Aus diesem Grund keine PU-Schaumstoffe verwenden, die Amine enthalten (hauptsächlich tertiäre).

 Für denselben Sitzbezug nicht zwei verschiedene Partien mischen, auch wenn sie dieselbe Referenznummer haben..

 Beim Zuschneiden der Teile: Bitte beachten Sie, dass das Produkt mit der Zeit krumpft. Dieses Krumpfen kann sowohl in Kett- als auch in Schussrichtung erfolgen..

Die mechanischen Eigenschaften auf dem technischen Datenblatt wurde mittels Standard-Testmethoden ermittelt, d. h. bei 23 °C +/- 2 °C. Mit sinkender Temperatur wird das Produkt steifer, mit zunehmender Temperatur elastischer. Von 10 bis 50 °C wurden keine wesentlichen Änderungen der mechanischen Eigenschaften des Produkts festgestellt. Darüber hinaus können sich Risiken entwickeln (Risse, erhebliche Längungen…).

Wenn unser Kunstleder mit Wärme verarbeitet wird, darf die Temperatur für maximal eine Minute maximal 105 °C betragen. Eine Veränderung des Oberflächenglanzes als auch ein Verschwinden der Narbung sind Anzeichen dafür, dass die maximalen Bedingungen erreicht wurden. Die maximale Temperatur, der die Textilseite ausgesetzt werden darf, beträgt 140 °C während maximal 2 Minuten..

OBEN