kunstleder
& POLSTERMÖBEL

Ein Raumausstatter bzw. gewerblicher Hersteller, der kunstleder (PU oder PVC) verarbeitet und ein gutes Ergebnis erreichen will, weiß, dass das Darunter genau so wichtig wie das Darüber ist. Die Dichte des Schaumstoffs (Verhältnis Gewicht/Volumen) hat einen direkten Einfluss auf die Lebensdauer des Endprodukts. Wir empfehlen den Einsatz von hochdichten Schaumstoffen, um eine optimale Lebensdauer zu garantieren.

Die Trägerschicht

Die Auswahl der Trägerschicht ist ebenfalls wichtig und hat einen erheblichen Einfluss sowohl auf die Ästhetik als auch auf die Haltbarkeit Ihrer Möbel.

Blockierte Trägerschichten (Kette & Schuss, Stoff oder Satin) werden im Allgemeinen nur dann verwendet, wenn nur eine geringe Dehnung zu erwarten ist, wie beispielsweise bei Sitzbezügen oder Verkleidungen. Für Formen, die eher kompliziert sind und Spannungen unterliegen, sind diese eher ungeeignet.

Maschenware (Jersey, Interlock …) eignet sich für die meisten Anwendungen, da diese aufgrund ihrer Elastizität die unterschiedlichsten Formen korrekt nachbilden kann.

Die isotropen und wirtschaftlichen Trägerschichten aus Vlies (genadelte Polyestermatten …) sind nur für Modelle geeignet, die keiner Dehnung unterzogen werden, da das bei großflächigen Stücken die Gefahr der Ausbeulung mit sich bringt.

Zoom
Biese

Ein anderer sensibler Punkt ist die Verwendung einer mit einem kunstleder umhüllten Biesenschnur. Biesen sind zwar elegant, konzentrieren jedoch häufig an den Stellen, an denen sie angebracht sind, alle oben beschriebenen Nachteile. Sie versteifen die Ecken und konzentrieren Verschleiß (an den Kissenrändern) aufgrund der ständigen Reibung an den Kissenkanten. Aus diesen Gründen empfehlen wir, nur solche kunstleder für diese Anwendungen zu verwenden, die speziell dafür entwickelt wurden (kompakte Beschichtungen).

OBEN